Yiannopoulos: Dangerous

Das Erscheinen des Sachbuchs Dangerous von Milo “Feminism is Cancer” Yiannopoulos wurde beinahe von der regressiven Linksliberalen Amerikas erfolgreich vereitelt. Rufmord, großangelegte Gewaltausschreitungen, zahlreiche Morddrohungen und das Erpressen des ursprünglichen Verlags, der den Vertrag mit dem Autor brach, um das Buch nicht veröffentlichen zu müssen, die Kündigung seines unter Druck geratenen Arbeitgebers haben es nicht verhindern können: ab heute ist (sehr zum Leidwesen der angelsächsischen Linksextremen, der politische-Korrektheitsfanatikern, der SJW und vieler einzigartigen, speziellen Schneeflocken auf zwei Beinen) Dangerous erhältlich. 😃
Milo ist ein jüdischer, homosexueller Grieche, dessen Liebhaber bevorzugt afrikanischen Ursprungs sind, der von seinen Gegnern als Nazi und Rassist bezeichnet wird – ungeachtet dessen, wie hanebüchen schwachsinnig diese Beschimpfung ist.

The liberal media machine did everything they could to keep this book out of your hands. Now, finally, DANGEROUS, the most controversial book of the decade, is tearing down safe spaces everywhere.

Rezension folgt bei Gelegenheit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.