Archiv der Kategorie: Uncategorised

Pressfield: Nobody wants to read your Sh*t

symbol_bookssymbol_writingpressfield - nobody wants to read your sh_t (mini)Heute hat Steven Pressfield sein neues Sachbuch – Nobody wants to read your Sh*t („Niemand will deinen Sch… lesen”) – angekündigt und dem angemeldeten Leserkreis seines Blogs kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Buch ist die inoffizielle Fortsetzung von The War of Art („Der Krieg der Kunst”) und richtet sich im Speziellen an Autoren, im Allgemeinen an Künstler und alle, die etwas bewirken, verändern oder schaffen wollen.

steve-pressfield-3Steven Pressfield ist ein amerikanischer Autor von Sachbüchern, Romanen und Drehbüchern. Er beschäftigt sich auch auf der Metaebene mit dem generellen kreativen Schaffen, insbesondere mit dem Schreiben und damit einhergehend auch mit Widerständen und Selbstsabotage. Er teilt seine Erfahrungen und Erkenntnisse bereitwillig und weiß diese unterhaltsam, pointiert und leichtverständlich zu vermitteln.

Die kommenden Tage sollte das Buch über seinen Verlag Black Irish Books verfügbar sein.
Bei Gelegenheit werde ich (selbstverständlich) eine Rezension dazu schreiben.

PJ Harvey: The Hope Six Demolition Project

Zusammenfassung

symbol_musicpj harvey - the hope ssix demolition project (mini)Im April veröffentlichte PJ Harvey ihr neuntes Studioalbum unter dem Titel „The Hope Six Demolition Project”. Seit dem Vorgängeralbum (Let England Shake) sind in etwa fünf Jahre vergangen und im Gegensatz zu den Vorgängeralben hat sie musikalisch wie auch inhaltlich keine neue Richtung eingeschlagen, sondern den Kurs von Let England Shake weiterverfolgt.

Die Musik ist abwechslungsreich und vielschichtig und mit der richtigen Anlage kann man viele akustische Details entdecken, die aus dem Gros ausbrechen, ohne jedoch die Klangbühne zu stören.
Das Konzeptalbum ist schlüssig und definitiv den Kauf und das wiederholte Hören wert. Auch wenn das Warten unerfreuliche lang war, hat es sich gelohnt.

5 von 5 Sternen

5 von 5 Sternen

Weiterlesen