Archiv der Kategorie: Uncategorised

Genesys RPG

Quelle: FantasyFlightGames.com

Vor wenigen Tagen hat Fantasy Flight Games das Rollenspielsystem Genesys veröffentlicht, das ich mir sogleich bestellt hatte.

Das Spiel ist für mich deshalb interessant, weil es (meines Wissens nach) stark an das Regelsystem von FFGs Star Wars Rollenspiel angelehnt ist, dasselbe recht sympathische Würfelsystem benutzt und weil es generisch ist. Das bedeutet, daß ich dieses System für das Stalker-Rollenspiel benutzen kann, ohne großartige Überarbeitungen vorzunehmen (hoffe ich).

Die kommenden Tage sollte ich das Regelbuch erhalten, dann werde ich mich beizeiten damit beschäftigen und es für das Stalker RPG aufbereiten, weil ich mit dem würfellosen Spielsystem von Stalker nicht übermäßig zufrieden bin.
Sobald ich mich eingearbeitet (und eine Rezension geschrieben) und ein entsprechendes Charakterblatt erstellt habe, werde ich letzteres selbstverständlich zum Herunterladen bereitstellen.

SGU Podcast #647

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 647 (vom 02. Dez. 2017):

  • Vergessene Superhelden der Wissenschaft: Hisako Koyama
  • Evolution von Finken beobachtet
  • Wasserversorgungsunternehmen in Großbritannien arbeiten mit Wünschelruten
  • NET-Neutralität
  • interstellarer Besucher: der erste beobachtete interstellare Asteroid
  • Interview mit Britte HermesThe Sceptic's Guide to the Universe

 

Krznaric: How to Find Fulfilling Work

Zusammenfassung

Without work, all life goes rotten, but when work is soulless, life stifles and dies.”
— Albert Camus

How to Find Fulfilling Work ist ein weiteres Selbsthilfe- und Sachbuch aus der Reihe der School of Life. Das Werk beschäftigt sich mit der Idee und dem Vorhaben, eine Arbeit zu finden, die nicht nur die Miete bezahlt, sondern Beruf mit Berufung zu vereinen und der Arbeit einen erfüllenden Charakter zu geben.

Wie auch die anderen Bücher aus der Reihe der School of Life ist auch HtFFW recht flott gelesen, bietet aber die Möglichkeit, in die Tiefe zu gehen, geht das Ganze Thema von mehreren Seiten an & gibt auch Denkanstöße.
Auch dieses Buch ist meiner Meinung nach ausgesprochen lesenswert, öffnet die Augen & kann dazu beitragen, das eigene Leben zu überdenken & gegebenenfalls den Kurs zu korrigieren.

5 von 5 Sternen

Weiterlesen

Pressfield: Nobody wants to read your Sh*t

symbol_bookssymbol_writingpressfield - nobody wants to read your sh_t (mini)Heute hat Steven Pressfield sein neues Sachbuch – Nobody wants to read your Sh*t („Niemand will deinen Sch… lesen”) – angekündigt und dem angemeldeten Leserkreis seines Blogs kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Buch ist die inoffizielle Fortsetzung von The War of Art („Der Krieg der Kunst”) und richtet sich im Speziellen an Autoren, im Allgemeinen an Künstler und alle, die etwas bewirken, verändern oder schaffen wollen.

steve-pressfield-3Steven Pressfield ist ein amerikanischer Autor von Sachbüchern, Romanen und Drehbüchern. Er beschäftigt sich auch auf der Metaebene mit dem generellen kreativen Schaffen, insbesondere mit dem Schreiben und damit einhergehend auch mit Widerständen und Selbstsabotage. Er teilt seine Erfahrungen und Erkenntnisse bereitwillig und weiß diese unterhaltsam, pointiert und leichtverständlich zu vermitteln.

Die kommenden Tage sollte das Buch über seinen Verlag Black Irish Books verfügbar sein.
Bei Gelegenheit werde ich (selbstverständlich) eine Rezension dazu schreiben.