Schlagwort-Archive: Science Fiction

Bondoni: Outside

Der Roman Outside dreht sich um interstellare Reisen, virtuelle Realitäten und die Zukunft der Menschheit.
Als ein Schiff von den Kolonien zu der Erde zurückkehrt, stellt die Mannschaft fest, daß sich auf der Erde keine Menschen mehr befinden. Die Mannschaft, angeführt von Rome, versucht herauszufinden, was in den letzten 500 Jahren passiert sein könnte, daß die Menschheit verschwunden ist.
In der Zwischenzeit lebt Emily ihr computersimuliertes Leben wie der Rest der Erdenbewohner auch. Die virtuelle Welt wird allerdings gefährdet, als ganze Städte urplötzlich vom Rest der Welt abgeschnitten werden. Aus der Dunkelheit treten monströse Gestalten, die alles vernichten, was sie berühren. Aus der Not heraus geht Emily dem Phänomen nach.
Als Rome und Emily aufeinandertreffen, versuchen sie, die Antworten auf ihre Fragen zu finden und stürzen tiefer in den sprichwörtlichen Hasenbau, als erwartet und als ihnen lieb ist.

Gustavo Bondoni ist ein vielprämierter argentinischer Autor, der schon hunderte Kurzgeschichten geschrieben und in fünf Ländern und drei Sprachen veröffentlich hatte. Outside ist sein Debütroman.

Rezension folgt bei Gelegenheit.

Sigler: The Rider

Zusammenfassung

Scott Siglers Novelle The Rider spielt in dem Universum und der Zeit seiner GFL-Reihe. Pete ist Anführer einer Mannschaft des Sport Dinolition, in dem kleinwüchsige Gladiatoren auf Dinosauriern gegeneinander in den Kampf reiten. Der Sport Dinolition befindet sich noch in den Kinderschuhen und die Vereine kämpfen um das finanzielle Überleben und um die Beachtung & Anerkennung der Massenmedien. Pete arbeitet mit seinen Gefährten daran, den Sport aus den obskuren Randsportarten herauszukatapultieren, Differenzen innerhalb der Mannschaft aufzulösen, Korruption zu verhindern und nicht wegen Geldnot verkauft zu werden.

Man muß die anderen Bücher der GFL-Reihe nicht gelesen haben, um diese unterhaltsame, durchaus interessante Schmonzette genießen zu können. Sicherlich hilft es, wenn die Hintergründe mancher Charaktere bekannt sind, ist aber nicht notwendig.
Die Novelle hält keine größeren Überraschungen bereit, ist aber definitiv unterhaltsam.

4 von 5 Sternen

Weiterlesen

Carroll: The Third Law (Rico Dredd – The Titan Years)

Zusammenfassung

symbol_bookscarroll-the-third-law-miniDer Roman The Third Law spielt in der Welt von Judge Dredd und dreht sich um den kriminellen Niedergang, die Verurteilung und die erste Zeit im Gefängnis von Judge Rico Dredd, dem Klonbruder des Serienprotagonisten Judge Joe Dredd. Rico ist gemeinsam mit Joe die große Hoffnung des überforderten Justizapparats, doch im Gegensatz zu Joe entwickelt sich Rico in die Richtung eines korrupten Despoten, der eine Kollaboration mit Kriminellen für fruchtbarer für alle Beteiligten betrachtet, als rabiates Ausmerzen. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis die anderen Judges auf Ricos korruptes Treiben aufmerksam werden.

Quelle: Judge Dredd RPG © Rebellion Developments ltd.

Quelle: Judge Dredd RPG
© Rebellion Developments ltd.

The Third Law ist, wie sämtliche Novellen & Romane aus dem 2000 A.D.-Universum in erster Linie Unterhaltung. Dennoch ist die Argumentation gegen das faschistische System des Protagonisten, die sich situationsbedingt durch die Geschichte zieht, nachvollziehbar und interessant. Auf der einen Seite bestätigt sie die Notwendigkeit eines erbarmungslosen Rechtssystems, auf der anderen Seite macht sie deutlich, warum ein solches System höchst inhuman und zum Scheitern verurteilt ist.
Die Handlung ist linear und einigermaßen absehbar, dennoch betrachte ich den Roman aufgrund einiger interessanter Perspektiven und Argumente als lesenswert.

4 von 5 Sternen

4 von 5 Sternen

Weiterlesen

Heinlein: Starship Troopers

Zusammenfassung

heinlein - starship troopers (mini)symbol_booksDer Roman Starship Troopers spielt in der fernen Zukunft, in der die Menschheit mittlerweile andere Planeten besiedelt hat und kolonisiert. Die Menschheit ist mittlerweile auf mindestens zwei andere intelligente Spezies getroffen, mit einer davon – aggressive, intelligente Insektoide – befindet sie sich im Krieg. Um dem Feind Herr zu werden, schickt das Militär regelmäßig Einheiten der Mobilen Infantrie aus, um Planeten zurückzuerobern, statt sie zu zerstören.
Starship Troopers ist eine gelungene Mischung aus Science Fiction, Kriegsroman und ethischer Abhandlung, die zu unterhalten weiß. Selbstverständlich hat der Roman Ecken und Kanten, über die man sich klar sein sollte, aber den Vorwurf müssen sich wohl die meisten Werke gefallen lassen. 👍

4 von 5 Sternen

4 von 5 Sternen

 

Weiterlesen

Card: Speaker for the Dead

Zusammenfassung

symbol_bookscard - speaker for the dead (mini)Knapp 3.000 Jahre nach der Auslöschung der insektoiden Außerirdischen in Ender’s Game trifft die Menschheit auf eine andere Art Außerirdische, die ihnen allerdings technisch weit unterlegen sind und daher von den menschlichen Kolonisten erforscht werden. Als die Forscher bestialisch getötet werden, wird der Ruf nach einem sogenannten Sprecher für die Toten laut und Andrew Wiggin, der erste Sprecher, folgt dem Ruf.

Nach Ender’s Game ist es verständlicherweise schwierig, einen angemessenen Nachfolger zu präsentieren. Speaker for the Dead erfüllte meine Erwartungen & Ansprüche nur spärlich und ist eher eine Fortsetzung der Erzählung als ein ebenbürtiges Werk.

3 von 5 Sternen

3 von 5 Sternen

Weiterlesen

Card: Ender’s Game

Zusammenfassung

symbol_bookscard - ender's game (mini)Der Science Fiction-Roman Ender’s Game spielt in unserer fiktiven Zukunft und dreht sich um den sechs Jahre jungen Andrew „Ender” Wiggin, der wie viele andere Jungen und Mädchen von dem Militär der Familie entrissen und rekrutiert wird, um zu Soldaten ausgebildet zu werden, um gegen insektoide Außerirdische zu kämpfen, die die Menscheit bedrohen.

Das Buch ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch fesselnd, ferner enthält die Geschichte zahlreiche Aspekte & Ideen von Militärtheorie, Ethik, Psychologie & Philosophie, die jedoch nicht auffallen, wenn man nicht auf sie achtet.
Kurzum: eine eindeutige Leseempfehlung.

5 von 5 Sternen

5 von 5 Sternen

Weiterlesen

Weir: The Martian

Zusammenfassung

symbol_booksweir - the martian (mini)Der Astronaut Mark Watney ist Mannschaftsmitlied der Ares III Marsmission und wird aufgrund eines Unfalls & Irrtums auf dem Mars vom Rest der Mannschaft zurückgelassen. Durch Glück und Einfallsreichtum schafft er es, zu überleben und richtet sich in der Marsstation ein und beginnt, innerhalb seines Refugiums den Mars urbar zu machen. Schließlich entdeckt eine Angestellte der NASA auf Satelittenbildern, daß der totgeglaubte Watney doch noch lebt und man setzt alle Hebel für eine Rettungsmission in Bewegung.

Obwohl die atemraubenden Panoramen der Marsoberfläche, wie man sie in der Verfilmung bewundern durfte, fehlen, ist The Martian meiner Meinung nach dem Lichtspiel überlegen, wenn auch überraschend wenig. Das Buch ist kurzweilig, spannend, unterhaltsam und hält sich zu sehr großen Teilen an die Naturgesetze und Erkenntnisse der Wissenschaft, ohne den Leser mit Zahlen und Formeln zu belästigen.

5 von 5 Sternen

5 von 5 Sternen

Weiterlesen

Bradbury: Fahrenheit 451

Zusammenfassung

symbol_booksbradbury - Fahrenheit 451 (mini)In dem Roman Fahrenheit 451 wird die Geschichte um Montag erzählt, der in einer dystopischen Zukunftsvision unserer Welt lebt und als Feuerwehrmann (fireman) arbeitet. Die Aufgabe der Feuerwehr ist jedoch nicht mehr, Feuer zu löschen, sondern Bücher ausfindig zu machen und zu verbrennen.
Guy Montag ist ein integraler Bestandteil des Systems, er sucht und verbrennt Bücher, bis er von drei Personen wachgerüttelt wird und sich schließlich gegen seinen Beruf, sein altes Leben und Arbeitgeber wendet. Statt die Bücher zu verbrennen, rettet er diese und versucht, Verbündete im Kampf gegen das bestehende System zu finden. Es dauert nicht lange, bis ihm sein Vorgesetzter auf die Schliche kommt und die Lage für Guy Montag brenzlig wird.

Das Buch ist bemerkenswert, kurzweilig und nicht grundlos die Vorlage für viele andere Werke. Seien es nun Filme wie Equilibrium oder Alben von Oyaarss oder von Burial Vault.
Definitiv lesenswert.

5 von 5 Sternen

5 von 5 Sternen

Weiterlesen

Der Marsianer

Zusammenfassung

symbol_moviesthe-martian-posterDer Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andy Weir, der sich durch hohe Realitätsnähe und wissenschaftlicher Fundiertheit auszeichnet.
Während der 3. Marsmission der NASA wird der Astronaut Mark Watney vom Rest der Mannschaft getrennt, die von dessen Tod ausgehen muß & ihn zurückläßt, als sie die Missio vorzeitig abbricht und den Rückflug antritt. Als einziger Mensch auf dem ungastlichen Planeten ist es an ihm & seinem Erfindungsreichtum, am Leben zu bleiben, bis die erhoffte Rettung eintritt. Vermutlich mit der nächsten planmäßigen Marsmission ungefähr vier Jahre später.

Trotz seiner Schwächen gestehe ich dem Film solide 4 Sterne zu. Im Vergleich zum Buch gibt es wesentlich weniger technische Details und wissenschaftliche Finessen, außerdem wurde die Erzählung abgespeckt, aber das ist wohl dem zeitlichen Rahmen und der Notwendigkeit, unterhaltsam zu sein, geschuldet.
Wenn man sich mit (realistischer) Science Fiction anfreunden kann, sollte man den Film definitiv sehen; er besticht visuell, ist unterhaltsam und in fast jeder Hinsicht solide präsentiert.

4 von 5 Sternen

4 von 5 Sternen

Weiterlesen