Schlagwort-Archive: Psychologie

SGU Podcast #687

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 687 (vom 08. Sep. 2018):

  • Neues vom SGU-Buch
  • CRISPR stoppt Duchenne muscular dystrophy progression in Hunden
  • Asteroiden in das Orbit der Erde lenken
  • Illusorische Kontrolle
  • Beweis von vorangegangenen Universen?
  • William Shatner trifft auf VR
  • Bewegung sehen

The Sceptic’s Guide to the Universe

Aktuelle Lektüre 11/18

Derzeit lese ich von Jordan Peterson das meiner Meinung nach sehr empfehlenswerte Sachbuch 12 Rules For Life: An Antidote for Chaos.

12RfL ist ein Selbsthilfebuch, das die Regeln, mit denen Peterson vor einigen Jahren (2012) auf dem Internetzportal Quora umfangreiches, wohlwollendes Aufsehen erregte, erweitert und kommentiert.
Die Lese ist interessant, unterhaltsam und meiner Meinung nach sehr lesenswert, weil augenöffnend*.

* Augenöffnend jedoch nur teilweise; bei vielen Aspekten bestätigt Peterson etliche Ansichten & Vorurteile, die ich vorher schon hatte, und belegt diese mit Studien und, oder: oder ausgesprochen überzeugenden Argumenten.

SGU Podcast #685

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 685 (vom 25. Aug. 2018):

  • Was ist das Wort:
    Transfect
  • Superleiterskandal – Wissenschaftler stellen eine nobelpreiswürdige Arbeit in Frage
  • Teleologie und Weltverschwörungen
  • Kratomvergiftung
  • Kind von Neandertal und Denisovan
  • Neutronensterne

The Sceptic’s Guide to the Universe

What is Culture for?

Zusammenfassung

Das Sachbuch What Is Culture For? ist ein weiterer Essay der School of Life, der sich in diesem Fall auf philosophischen, psychologischen & soziologischen Ebenen mit dem Thema Kultur, Kunst & der Existenz des Menschen beschäftigt.

Der Essay ist meiner Meinung nach lesenswert, weil er das Verständnis für Kunst, Kultur & das eigene Leben erweitern, oder für Kultur sensibilisieren kann.

4 von 5 Sternen

Weiterlesen

SGU Podcast #684

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 684 (vom 18. Aug. 2018):

  • Was ist das Wort:
    Phenomenology
  • Dunning-Kruger Effekt zum Thema Anti-Impfung:
    Je weniger die Probanten einer Studie von Autismus verstanden, um so größer war die Gefahr, daß sie ihr Wissen deutlich überschätzten
  • Entführung-durch-Außerirdische-Geschichten
  • Droge gegen Pocken:
    Es gibt eine Droge, die vermutlich gegen Pocken  hilft, die aber noch nicht an Menschen getestet wurde, weil seit 1980 keine infizierten Menschen bekannt sind, die man behandeln könnte
  • Roundup-Urteil:
    Laut unterdrückten Studien besteht keine Verbindung zwischen Glyphosat  & Krebs, derzeit ist Roundup das am wenigsten giftige Herbizid
  • Schwarzites :
    Negativ gebogene Kohlenstoffmoleküle

The Sceptic’s Guide to the Universe

SGU Podcast #683

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 683 (vom 11. Aug. 2018):

  • Was ist das Wort:
    Orthogonal
  • Erinnern ist Sehen
  • Kippunkt des Treibhauseffekts
  • Proteine mit neuen Aminosäuren
  • Seltsamer „Rogue”-Planet
  • „… vergiß die Peitsche nicht!”

The Sceptic’s Guide to the Universe

Wortsalat: Karōshi

Bei Karōshi handelt es sich um einen japanischen Ausdruck, der wörtlich übersetzt in etwa „Überarbeitungstod” oder „Tod durch Überarbeitung” bedeutet.
Die direkten medizinischen Ursachen für den Tod sind selbstverständlich Herzinfarkt, Schlaganfall und Verhungern; gelegentlich führt die Überarbeitung aber auch zum Suizid. Abgesehen vom Tod kann Überarbeitung auch zu Depressionen, der Zerrüttung der Familie oder Alkoholismus führen.

Das Phänomen Karōshi ist in Japan großflächig zum ersten Mal aufgetaucht und erkannt worden, die Auswirkungen sind ebenso wenig von der Hand zu weisen wie die Implikationen für die Familien und damit schlußendlich auch für die Gesellschaft: das realgewordene Konzept der menschlichen Ressource („human ressources”).

Der deutschsprachige Wikipediaartikel  ist leider ziemlich rudimentär, der englischsprachige  ist deutlich umfangreicher und meiner Meinung nach informativer & angenehmer zu lesen.