Archiv der Kategorie: Allgemein

Und tschüß, Gilette!

In der englischsprachigen Welt hat Gilette eine neue Werbekampagne gestartet, die unter dem Strich sämtlichen (weißen) Männern unterstellt, daß sie schlechte Menschen sind und ihre Männlichkeit toxisch & generell unerwünscht ist. Die Reaktionen fallen dementsprechend vernichtend aus, wenn man von einer Minderheit von applaudierenden Misandristen absieht. Die Implikation Gilettes ist, daß die meisten Männer Vergewaltiger, sexuelle Belästiger, Frauenunterdrücker und Raufbolde („Bully”) sind.

Wie viele andere auch bin ich der Meinung, daß sich Gilette keine Pluspunkte verdient hat, indem das Unternehmen wegen einiger hundert Männer, die mit ihrem besch…eidenen Aktionen die „#MeToo”-Kampagne provoziert hatten, Millionen von Männern über einen Kamm schert.
Und als wäre das alles noch nicht genug, sollte man frau sich das Video aufmerksam zu Gemüte führen – in dem Video wird deutlich impliziert, daß Frauen nicht für sich selbst sprechen können & stets auf die Hilfe von Männern angewiesen sind, weil sie sonst nichts auf die Reihe bekommen. Soviel also zur Frauenfeindlichkeit & -verachtung seitens Gilettes.
Sobald ich meine Gilette-Produkte aufgebraucht habe, werde ich einen Bogen darum machen. Sie hoffentlich auch.
Wilkinson z. B. ist nicht nennenswert schlechter, deutlich günstiger & verfolgt bisher keine verdammenswerte Politik.

Die folgenden 3 4 Videos (alle englisch) fassen sehr gut zusammen, was das Problem ist & warum Gilette sich ins Aus geschossen hat.

Weiterlesen

Gaslichtern

In den letzten Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem guten Bekannten über die Problematik, die er mit einem seiner Bekannten hatte. Während seiner Schilderung über die widersprüchlichen Aussagen erinnerte ich mich an ein, zwei andere Personen in meiner Vergangenheit, mit denen ich ähnliche Erfahrungen sammeln „durfte.” Also wies ich ihn auf das Phänomen des „Gaslichtern” hin, welches recht gut zusammenfaßt & erklärt, um was es geht & was das eigentliche Problem ist, wenn man sich von den zahlreichen Ablenkungstaktiken nicht blenden läßt.

Weiterlesen

KW 52: Dinge am Rande

Leider hat dieser Blog in letzter Zeit die Aufmerksamkeit von zahlreichen professionellen Massensendern erregt & ich verbringe immer mehr Zeit damit, diese „Kommentare” (inhaltlich unseriöse Werbung für pornographische oder pharmazeutische Inhalte oder Internetzcasinos) auszusortieren. Zeit, die ich weder habe, noch dafür aufbringen möchte.

Angesichts der Tatsache, daß ansonsten ohnehin kaum Kommentare hinterlassen werden, gehe ich den meiner Meinung nach sinnvollsten Schritt, ich schalte die Kommentarfunktion aus. Ärgerlich, aber notwendig. 😒

Movember 2018

Quelle: shearervw.com

Movember (ein Porte-manteau aus Mustache & November) ist ein jährliches Ereignis, das beinhaltet, daß man sich während dem November einen Oberlippenbart/Schnurrbart/Schnauzer wachsen läßt, um die allgemeine Aufmerksamkeit auf Prostatakrebs, Hodenkrebs und Selbstmord von Männern zu lenken.
Die Movember Foundation veranstaltet das Movember Benefizereignis auf & über Movember.com.

Partner in Deutschland sind unter anderem l’Oréal Men Expert, Oris Hölstein, Wilkinson und Wulle Biere.

Wikipediaartikel zum Movember auf deutsch oder englisch.

Quo vadis, EU?

Bitte retten Sie unser Internetz!

Artikel 13 kann das Ende des Internetz bedeuten, weil die EU und Silicon Valley unbedingt ein Kräftemessen & Weitpinkeln veranstalten muß.

Sargon of Akkad:

Artikel 13 wird auch Wikipedia nachhaltig beeinträchtigen. Er gefährdet Blogs, Diskussionsplattformen, Foren,  Spieleplattformen, Streaming von Spielen und Parodien (sei es Memes oder YouTube & Co).

Finden und kontaktieren Sie Ihren MEP hier: https://saveyourinternet.eu/de/ 
Sie müssen keinen eigenen Text formulieren, es reicht das Land auszuwählen, Ihre Emailadresse einzugeben und die MEP auswählen. Es sind nur 3 Minuten für die Zukunft eines freien, großteils unzensierten Internetz!

Nachtrag: Falls Sie geholfen haben, Artikel 13 zu kippen, vielen Dank und Chapeau! 👍 😀

TL;DR zum Thema „Incels“

Vor einigen Wochen ist der Begriff „Incel” um die Welt gegangen, weil Alek Minassian, ein angeblicher Incel (Involuntary Celibate (unfreiwillig zölibatär)), in einem Amoklauf mehrere Menschen verletzt und getötet hatte. Selbstverständlich haben viele Nachrichtenmedien Kanadas & Amerikas (vereinzelt auch hierzulande) die Gelegenheit genutzt, um Incels als gewaltbereite, fanatische Frauenhasser zu portraitieren. 😒

Und – wer hätte das gedacht? – somit wurden Incels zu einem weiteren neuen Feindbild der kanadischen & nordamerikanischen Allgemeinheit, ebenso wie Trump-Wähler, Alt-Right, Neo-Nazis et al. Weil nichts ist progressiver, sozialer und humaner, als gegen Minderheiten zu hetzen. [/ironie]

Why have empathy for people with problems when you can blindly attack them with impotent rage on the internet?
– TL;DR

Wie so oft trifft TL;DR den Nagel auf den Kopf und macht deutlich, was das tatsächliche Problem ist.
Die Situation und die moralische Wichtigtuerei zahlreicher Medien und Prominenter erinnern an den (im Übrigen sehr sehenswerten) Film Freaks, in dem unverhohlen gezeigt wird, wer die wirklichen Monster sind. 👍

Anmerkung am Rande: ob Alek Minassian tatsächlich ein sogenannter Incel war, ist übrigens überaus fraglich. Die Annahme, daß er zu der Incel-Gemeinschaft gehört, basiert auf einem Beitrag, der auf 4chan zurückzuführen ist, eine Internetzpräsenz, die für Trolle, Streiche und Falschmeldungen („Hoax”) ebenso berühmt wie berüchtigt ist.

Ist Faschismus politisch links oder rechts?

Meiner Meinung nach recht interessanter Videoessay von PragerU auf YouTube 

Hinweis: „PragerU” ist keine Universität, sondern ein YouTube-Kanal, der viele Gastsprecher hat und nicht immer sind die  Videos in ihrer Seriosität einwandfrei, also appelliere ich an Ihre kompetente Medienkritik und gehe davon aus, daß Sie eine gewisse Grundskepsis mitbringen, wenn sie sich mit mehr Videos der PragerU auseinandersetzen.

Artikel über Giovanni Gentile auf wikipedia.org