Bondoni: Outside

Der Roman Outside dreht sich um interstellare Reisen, virtuelle Realitäten und die Zukunft der Menschheit.
Als ein Schiff von den Kolonien zu der Erde zurückkehrt, stellt die Mannschaft fest, daß sich auf der Erde keine Menschen mehr befinden. Die Mannschaft, angeführt von Rome, versucht herauszufinden, was in den letzten 500 Jahren passiert sein könnte, daß die Menschheit verschwunden ist.
In der Zwischenzeit lebt Emily ihr computersimuliertes Leben wie der Rest der Erdenbewohner auch. Die virtuelle Welt wird allerdings gefährdet, als ganze Städte urplötzlich vom Rest der Welt abgeschnitten werden. Aus der Dunkelheit treten monströse Gestalten, die alles vernichten, was sie berühren. Aus der Not heraus geht Emily dem Phänomen nach.
Als Rome und Emily aufeinandertreffen, versuchen sie, die Antworten auf ihre Fragen zu finden und stürzen tiefer in den sprichwörtlichen Hasenbau, als erwartet und als ihnen lieb ist.

Gustavo Bondoni ist ein vielprämierter argentinischer Autor, der schon hunderte Kurzgeschichten geschrieben und in fünf Ländern und drei Sprachen veröffentlich hatte. Outside ist sein Debütroman.

Rezension folgt bei Gelegenheit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.