Michael Carroll: The Cold Light of Day (Judge Dredd – Year One)

Zusammenfassung

symbol_booksjudge dredd - cold light of day (mini)Dies ist die zweite Judge Dredd-Novelle, die ich mir kürzlich zugelegt hatte und nun gelesen habe, auch sie spielt in Mega-City One und im ersten Dienstjahr von Joseph Dredd.

Quelle: Judge Dredd RPG © Rebellion Developments ltd.

Quelle: Judge Dredd RPG
© Rebellion Developments ltd.

Im Gegensatz zur Novelle Wear Iron erzählt Michael Carroll die Geschichte um Judge Dredd und einer Gruppe Waffenschmuggler in zwei Zeitsträngen, während Dredds erstem Dienstjahres und während seiner Abschlußprüfung, um das Dilemma einer moralisch gerechtfertigten Entscheidung, die einen sehr unschönen Rattenschwanz nach sich zieht, zu portraitieren.

Nette Schmonzette mit einer großzügigen Portion Gewalt und Exzentrik. 👍

03_stars

3/5 Sterne

 

 

 

Hintergrund

Über den Hintergrund hatte ich schon in meiner Rezension der Novelle Wear Iron geschrieben.

 

Inhalt

Es steht das jährlich stattfindende Rennen Mega-City 5000 an, an dem Vertreter verschiedener Banden und unabhängige Rennfahrer teilnehmen. Die Bürger von Mega-City One lassen sich das Spektakel aufgemotzter Rennmaschinen und aberwitziger und blutiger Unfälle nicht entgehen und strömen in Tausenden an die Rennstrecke, die quer durch die Straßen Big Megs führt. Dies ist die Kulisse für einen vermeintlichen Terroranschlag auf ein Restaurant, bei dem zwei Judges getötet werden, was Judge Dredd auf den Plan ruft.
Es stellt sich heraus, daß Granaten verwendet wurden, die seit Jahren nicht mehr hergestellt werden, und so beginnt die Jagd auf die untergetauchten „Terroristen” und Waffenschmuggler, die mit jenem Erstfeldeinsatz Dredds fünf Jahre zuvor in Verbindung stehen, während dem einige recht unglückliche Fehlentscheidungen getroffen wurden.

Zwischen dem blutigen Chaos des Rennens und den tobenden Menschenmassen jagd Judge Dredd einem Kriminellen, der auf einem Rachefeldzug ohne Rücksicht auf Verluste ist. Es läßt sich recht schnell absehen, daß Dredd auf Geister aus der Vergangenheit trifft und daß er sich um lose Enden kümmern und Schlimmeres verhindern muß.

 

Stärken & Schwächen

Die Stärken & Schwächen, die ich für Wear Iron aufgelistet habe, gelten auch für The Cold Light of Day.

Für die Novelle spricht die rasante und düstere Erzählweise. Die Geschichte läßt sich flott und einfach lesen und der Autor weiß zu unterhalten.

Inhaltlich darf man allerdings nicht zuviel erwarten, auch hier gibt es keine bahnbrechende Enthüllung oder Wendung, die Handlung ist wieder geradlinig und fordert die Hirnzellen des Lesers auch nicht übermäßig mit Rätseln oder Gedankenspielen heraus.

 

Daten

Michael Carroll: The Cold Light of Day (Judge Dread // Year One)
©2013 Rebellion; Abaddon Books
128 Seiten
ISBN: 978-1-84997-530-8

 

Fazit

Auch für diese Novelle gilt, daß man nichts verpaßt, wenn man auf sie verzichtet, aber sie ist ebenfalls spannend. 👍

Ein Gedanke zu „Michael Carroll: The Cold Light of Day (Judge Dredd – Year One)

  1. Pingback: Carroll: The Third Law (Rico Dredd – The Titan Years) | remerians weblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.