Archiv des Autors: remerian

your name.

Quelle: en.wikipedia.org

In aller Kürze: „your name.” ist ein Animéfilm, der sich um einen jungen Schüler in Tokio und eine junge Schülerin in einem verschlafenen Dorf am Rand eines Sees, die regelmäßig für einen Tag im Körper des jeweils anderen aufwachen. Während sie beide mehr schlecht als recht das Leben des jeweils anderen versuchen zu meistern, wenn sie wieder einmal die Körper getauscht haben, lernen sie einander kennen und schätzen. Bis eines Tages die Verbindung zwischen beiden abrupt abbricht.

your name. ist ein ebenso humorvolles wie auch trauriges Lichtspiel über Schicksal, Liebe und Hoffnung und über das mystische Band, das manche Menschen miteinander verbindet, zu Seelenverwandten macht und füreinander bestimmt.
Wenn Sie die Möglichkeit haben, den Film zu sehen, sich für beeindruckende, wunderschön gezeichnete Bilder, für eine phantastische Geschichte und japanische Ideen erwärmen können, sollten Sie die Gelegenheit nicht verstreichen lassen.
your name. ist ein einwandfrei inszeniertes Märchen, wie man es sich nur wünschen kann.

5 von 5 Sternen

Wikipediaartikel

After Zombies – Charakterblatt v1.10

Nachdem das Rule Supplement #01 für After Zombies erschienen ist, war es selbstverständlich Zeit, das Charakterblatt zu überarbeiten.

Die neuen Fertigkeiten sind eingearbeitet, darüber hinaus habe ich auf die Rückseite des Charakterblatts eine Übersicht für Status gesetzt, um den Beziehungsstatus zu NSC-Gruppen im Auge behalten zu können.

AZ – After Zombies – Character Sheet v1,10

SGU Podcast #652

Zusammenfassung

symbol_podcastsymbol_scienceThemen der The Skeptics’ Guide to the Universe Episode 652 (vom 06. Jan. 2018):

  • Was ist das Wort: Hormesis (auf deutsch )
  • Voraussagen: die Mitglieder des SGU nutzen ihre „übernatürlichen Fähigkeiten,” um die Ereignisse des Jahres 2018 zu prophezeihen
  • Durchbruch beim Falten von Proteinen
  • nitratfreier Schinken / Speck
  • Schlangenöl aus Eselshaut

The Sceptic's Guide to the Universe

15 Jahre Ayria

Von Ayria hatte ich schon ein paar Alben rezensiert, namentlich Hearts for Bullets, Plastic Makes Perfect und Paper Dolls.

Da Jennifers Musikprojekt Ayria nun 15 Jahre alt geworden ist, hat sie derzeit bis zum 15. Januar eine 50%-Rabatt-Aktion am Laufen.

Auf Bandcamp kann man ihre Musik digital erstehen (sowohl im .mp3- als auch im .flac-Format).

Über ihren offiziellen Vertrieb storenvy bekommt man die Datenträger in physischer Form und andere Fanartikel solange der Vorrat reicht.

Der Gutscheincode ist: „ayria15”.