N. R. Wick: Beautiful eBooks with Scrivener

Zusammenfassung

symbol_writingsymbol_booksDieses Sachbuch beschäftigt sich mit der Präsentation und Aufbereitung von e-Büchern mit Hilfe des Programms Scrivener. Zusätzlich zu den üblichen Arbeitsabläufen, die es zu beachten gilt, bietet N. R. Wick darüber hinaus noch einige Kniffe, um den fertigen e-Büchern eine professionelle Form zu geben.

Das Werk ist schlank, übersichtlich, kurz und bündig. Für Nutzer von Scrivener auf einem Mac ist das Buch eine Anschaffung wert, PC-Nutzer sollten sich die Investition überlegen, da für sie nicht alle vorgestellten Möglichkeiten umsetzbar sind.

Alles in Allem nicht verkehrt, aber auch nicht unverzichtbar. 😊

 

Hintergrund

Über das Programm Scrivener habe ich schon einen kleinen Artikel geschrieben.

Das  Programm kann ich auch weiterhin mit ruhigem Gewissen empfehlen. Falls Sie sich dafür interessieren, können Sie das Programm 30 Tage kostenlos und uneingeschränkt nutzen, um sich ein detailliertes Bild machen zu können. Gegenüber anderen kostenlosen Textverarbeitungsprogrammen (wie zum Beispiel Open Office)  hat Scrivener unter anderem den Vorteil, daß man den Text wie Bausteine anordnen und umstrukturieren kann, je nach Bedarf. Außerdem hilft Scrivener dabei, etwaige Quellen und Medien einzubinden und sowohl Zugriff als auch Organisierung zu erleichtern.

Das Problem bei dem Erstellen eines e-Buchs am Ende des Schreibprozesses ist, daß die Formatierung nicht ohne Hürden ist. Je nachdem, wie man die einzelnen Ordner, Kapitel und Szenen innerhalb des Scrivenerprojekts angeordnet hat, kann es schwierig werden, am Ende das gewünschte Format zu erhalten.

Wicks Werk BeBwS beschäftigt sich mit ebendiesen Gefahren und Problemen, erklärt sie und bietet Lösungsansätze an.

 

Inhalt

Das Schreibprogramm Scrivener ist zwar relativ einfach zu bedienen und zu erlernen, die Formatierung des Endprodukts (in meinem Fall eine .ePub-Datei) ist jedoch nicht ohne Tücken.

Hierbei hilft Wicks Buch, das Stolpersteine in der Endverarbeitung aufzeigt und Lösungsmöglichkeiten anbietet.

Augenmerk ist dabei auf die verschiedenen Formatierungsmöglichkeiten und die Portierung in verschiedene Dateisysteme (zum Beispiel .pdf oder .epub) gelegt.

 

Stärken

Das Sachbuch enthält etliche hilfreiche Vorschläge, Hinweise und Kniffe, um das Schreiben und Aufbereiten eines e-Buches auf einem hohen Niveau zu ermöglichen.

 

Schwächen

Das mag Ansichtssache sein, aber ich fand das Buch etwas kurzgeraten: für ~47 Seiten (Calibre) fand ich den Preis etwas hoch, aber nicht übertrieben.

An und für sich ist das kein Nachteil, denn es wird nichts versprochen, was nicht eingehalten wird, für mich selbst ist es jedoch ein Nachteil, daß das Buch sich in erster Linie an Nutzer der Scrivener-Version für den Mac wendet. Das heißt, daß einige Funktionen und Möglichkeiten, die aufgeführt werden, für mich als MS Windows-Nutzer nicht gelten. Das war mir allerdings vor dem Kauf klar und daher möchte ich das nicht gegen N. R. Wick ins Felde führen.

 

Fazit

Meine Meinung des Büchleins ist ambivalent. Auf der einen Seite sind etliche Aspekte des Buches durchaus den Kauf und die Lektüre wert, auf der anderen Seite richtet sich das Büchlein in erster Linie an Nutzer der Mac-Variante von Scrivener. Für mich als PC-Variantennutzer ist zwar noch genügend Stoff enthalten, um damit etwas anfangen zu können, aber es hätte auch gerne ein wenig mehr sein dürfen – es wurden nicht alle Fragen beantwortet, die ich hatte, aber das ist insofern in Ordnung, daß man auf so wenigen Seiten nicht alle möglichen Antworten für dieses Thema anbieten kann.

Alles in Allem brauchbar, aber nicht notwendig. Und für Mac-Nutzer etwas interessanter als für PC-Nutzer. 😊

 

Daten

N. R. Wick: Beautiful eBooks with Scrivener

 

N. R. Wick: Beautiful eBooks with Scrivener

© N.R. Wick 2012; Alchemy Ink Publishing

53 Seiten

ASIN: B009GBK3QU

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.