Schlagwort-Archive: Humor

DRT: Black Jack Justice #71 – The Policy

Zusammenfassung

 

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastAm 1. Mai gab es eine neue Black Jack Justice-Episode von Decoder Ring Theatre.

Das Schnüfflerduo wird von einem Herren auf gesucht und angeheuert, dessen Cousin seiner Ehefrau einige Wettunternehmen um etliche Hunderttausend Dollar erleichtern möchte, um sich in einen wohlverdienten und wohlhabenden Ruhestand abzusetzen. Da der Cousin der Ehefrau für die Zahlen bei den Wetten zuständig ist, hat er die Möglichkeit, diese zu manipulieren und möchte genau dies für seinen Abgang tun. Der Klient ist allerdings der Meinung, daß er das Geld nicht einstreichen und stattdessen verhindern möchte, daß sein angeheirateter Cousin vom Verbrechersyndikat aus dem Verkehr gezogen wird, wenn dieser seinen Gewinn abholt.

decoderring-logoDie Folge ist ganz nett, haut aber nicht vom Hocker. 😑
Sie ist mäßig amüsant, ist einigermaßen unterhaltsam, aber meiner Meinung nach kommt keine typische Black Jack Justice-Atmosphäre auf.

DRT: Black Jack Justice #70 – Chess Pains

Zusammenfassung

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastPünktlich wie der Kalender gibt es zu Anfang März eine neue Episode von Black Jack Justice von Decoder Ring Theatre.

Trixie Dixon und Jack Justice erhalten Besuch von einem Schachtrainer & -betreuer angeheuert, seinen Schützling zu bewachen, damit dieser nicht einer der zahlreichen Versuchungen des realen Lebens erliegt. Nachdem das Plattfußduo sich von dem ersten Schachtrainer hat bezahlen lassen, werden sie von einem zweiten erneut angeheuert, denselben Schützling vor Versuchungen und Ablenkungen zu schützen. Die angehende Schachgröße ist ein junger, hormongeplagter Mann, was es den beiden Privatdetektiven selbstverständlich nicht einfacher macht.
Und natürlich [natürlich!] dauert es nicht lange, bis das personifizierte Problem auf zwei Beinen den Raum betritt und die Situation zu eskalieren droht.

Diese Episode ist meiner Meinung nach ungewöhnlich großartig, amüsant & hörenswert. 😂

The Red Panda #117 – Harbinger of Doom

red_panda_logo_2.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastPünktlich zum ersten Februar hat das Decoder Ring Theatre (DRT) eine neue Folge The Red Panda veröffentlicht. Da die offizielle Geschichte abgeschlossen ist, ist auch diese Folge wieder einmal ein Blick in die Vergangenheit.
Während des Krieges wird August Fenwick von der Regierung rekrutiert, um etwas über eine außerirdische Bedrohung herauszufinden, also gräbt das Ehepaar Fenwick eine Akte aus, und erzählt die Geschichte von damals.

Der Red Panda und das Flying Squirrel gehen dem Phänomen eines „bösen Engels” nach, der die Gegend unsicher macht. Es stellt sich heraus, daß dieser sogenannte Engel die Ablenkung einer Bande ist, die Banken ausraubt. Als der Red Panda und das Flying Squirrel die Bande hochnehmen möchten, setzt der „Engel” sie außer Gefecht und die Bande nimmt die beiden Helden gefangen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die beiden Gefangenen entsorgt werden.

DRT: Black Jack Justice #69 – As the Northern Star

Zusammenfassung

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastDas neue Jahr beginnt mit einer bittersüßen neuen Episode von Black Jack Justice von Decoder Ring Theatre.

Trixie Dixon und Jack Justice erhalten Besuch von einem Agenten, der sie anheuern möchte, ohne allerdings etwas über den Auftrag oder sich selbst zu erzählen, was die beiden hinreichend mißtrauisch machen, um ihn rauszuwerfen. Als sie sich umhören, um der Sache auf den Grund zu gehen, erfahren sie, daß ihrem langjährigen Kumpanen Freddy “the Finger” vorgeworfen wird, ein Kommunist zu sein. Da die beiden es für höchst unwahrscheinlich halten, daß ausgerechnet Freddy sich politisch engagieren würde, gehen sie der Sache auf den Grund…

The Red Panda #116 -‚twas the Night before

red_panda_logo_2.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastIn der neuen Folge The Red Panda weihnachtet es mal wieder arg und das Decoder Ring Theatre (DRT) präsentiert wie Billy, Sohn von Kit Baxtor und August Fenwick, seinen beiden Eltern eine Geschichte vom Red Panda und Flying Squirrel erzählt, in der sie vom Weihnachtsmann um Hilfe gebeten werden.

Ein stadtbekannter und gemeingefährlicher Verbrecher läßt von seinen Helfer einen Elfen einfangen. Nicht gänzlich in der Lage, selbst einzugreifen und um Weihnachten nicht ausfallen zu lassen, wendet sich der Weihnachtsmann an die beiden Helden Torontos, die für ihn den Verbrecher ausfindig machen sollen.

Wenn man sich mit Weihnachten und dem ganzen dazugehörigen naiv-romantisierten Kitsch halbwegs arrangieren kann, ist diese Episode ganz nett und brauchbar. 😯

3 von 5 Sternen

3 von 5 Sternen

 

DRT: Black Jack Justice #68 – The Born Loser

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastPünktlich zum 01. November hat das Decoder Ring Theatre eine neue Folge von Black Jack Justice veröffentlicht.

Es sollte kein Geheimnis für irgendjemanden sein, daß das Leben nicht gerecht ist. Dennoch glaubt jeder, daß er etwas Besseres verloren hat und hofft, daß man er erfolgreich ist, während die Gegner versagen.
Der Klient, der die beiden Schnüffler aufsucht, hat das Problem, daß er trotz eines seiner Meinung nach unschlagbaren Glückspielsystems dennoch immer wieder verliert. Der Mathematiker engagiert die beiden, damit sie seinen akademischen Ruf wiederherstellen und beweisen, daß er Opfer von Falschspielern wurde. Der Casinobetreiber jedoch hat ein Interesse daran, daß der Vorwurf, daß sein Etablissement falschspielt, widerlegt wird und begegnet den beiden Schnüfflern nur verhalten freundlich.

Time: Going Commando

Zusammenfassung

symbol_bookstime - going commando (mini)In der amüsant aufbereiteten biographischen Erzählung Going Commando schildert der Brite Mark Time, wie er sich als Jugendlicher in einem Anfall aus Naivität & Ignoranz dafür entschieden hatte, dem Militär beizutreten und ein Royal Marines Commando zu werden. Als schwächlicher Rekrut mit viel zu wenig Körpergewicht kämpfte er sich durch die Ausbildung und glänzte immer wieder mit Unwissen & Unvermögen.

Going Commando ist weder Catch-22 (Joseph Heller) noch Ham on Rye (Charles Bukowski), aber ich vermute, das war auch nicht die Intention des Autors. Dennoch erinnert diese autobiographische Erzählung auf eine erfreuliche Art an diese Werke, mischt jugendlichen Leichtsinn, absurde Situationen und zwischenmenschliche Abgründe.
Alles in Allem durchaus lesenswert, insbesondere weil es nicht wie viele andere Soldatenmemoiren vor Chauvinismus und Selbstverherrlichung strotzt, aber es ist vermutlich auch nicht weiter tragisch, wenn man an Going Commando vorbeigeht.

5 von 5 Sternen

5 von 5 Sternen

Weiterlesen

DRT: Black Jack Justice #67 – The Dead Duck

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastHeute hat das Decoder Ring Theatre die nächste Folge von Black Jack Justice veröffentlicht.

In The Dead Duck betritt der Kriminelle Frank Earlmaker das Büro von Dixon & Justice, um das Kopfgeld von Jack Justice einzustreichen.
Doch statt ihn zu erschießen bittet er Jack, daß dieser seinen Tod vortäuscht und für 2 Wochen untertaucht, damit Frank sich mit dem Kopfgeld absetzen kann, weil er selbst in Schwierigkeiten steckt.
Jack & Trixie ziehen gemeinsam mit Frank los, um dessen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und anschließend den Kontrakt auf Jack zu revidieren.

DRT: Black Jack Justice – Episode 66

blackjacklogo.0x170

Quelle: decoderringtheatre.com

symbol_podcastAm 01. Jul. Hat das Decoder Ring Theatre wieder eine neue Episode der hartgesottenen Detektivserie Black Jack Justice veröffentlicht.

Manchmal geschehen Wunder und manchmal geschehen sie nicht. Und auszusortieren, welches was ist und wann und warum, kann selbst für den hartgesottensten Privatschnüffler zum Höllenjob werden. Geheimnisse und Lügen bringen einen Matrosen nicht von der See nach Hause… oder?

 

Netter Aphorismus am Rande

„Wenn man tot ist, ist das für den Betroffenen nicht schlimm, da er es nicht mitbekommt. Für das soziale Umfeld ist es jedoch durchaus schlimm.

Interessanterweise verhält es sich ebenso mit Dummheit.”

Diesen recht amüsanten Aphorismus habe ich heute von einem Kollegen als Bild auf seinem Funktelephon gezeigt bekommen. Leider hat er mir keinen Urheber nennen können.
Je nun. 😯